Umgeben von Leuchtern und Leuchten, so groß, so hoch, so breit und so wuchtig, als stünde ich mitten in Murano. Es funkelt, es glitzert, es strahlt - und hier begegne ich der Chefin des Hamburger Kronleuchter-Showrooms: Gisa Narracott.

Wir sprechen über Reichtum, über Kundenwünsche und über besondere Anekdoten, die auch ihre Augen funkeln lassen: "Ein Ehepaar hatte jahrelang auf einen echten Kronleuchter gespart. Als es sich ihren bei mir aussuchte, gab es feuchte Augen."

Von Reichtum umgeben, selbst Reichtum genießend, doch betont sie aufrichtig: "Reichtum hänge ich mir nicht ums Handgelenk und trage ihn nicht an den Fingern. Reichtum ist für mich die innere Freiheit, Lebensqualität zu schaffen und jene Dinge zu tun, die ich aufrichtig genießen kann!"

Sie selbst wohne eher voll, wechsle natürlich ihre eigenen Kronleuchter immer wieder aus, denn seien es mehr die Geschichten, die Erinnerungen und Mitbringsel von ihren vielen Reisen, die die Privaträume der Cosmopolitin liebevoll füllten.

Geboren in Afrika, gelebt in England, Mami von 2 Töchtern. Narracott weiß, was sie will, und das will sie gut. Sie hebt nicht ab, auch wenn sie oft in 5 Metern Höhe auf Augenhöhe mit ihren Lüstern stünde.

2 Etagen, eine 10m lange Betontafel, Parkettstufen, unzählige Lampen (für mich fast Exponate) von ungewöhnlichen Durchmessern - und edle schwarze Wände. Es bringt Spaß, hier zu verweilen - mit aufgerissenen Augen und offenem Mund sich dem Zauber der Staunerei hinzugeben.

Wenn man geht, fühlt man sich selbst ein bisschen....irgendwie...erleuchtet! Strahlkraft ist eben ansteckend!

HH-Uhlenhorst, www.kristall-kronleuchter.de