Ob 'n Mehlwurm eine Seele hat? Und wie lange würde sich eine verdaute Grille in mir wohlfühlen, bevor ich sie wieder ausscheiden würde? ... Mit Fragen fing es an, und dann war es da, das Päckchen von Folke Dammann (www.wuestengarnele.de).

Ich schmeiß zunächst de Würmer auf den Gasherd meiner Freundin, die sich vor lauter Ekel solange in den Garten verzieht. Es zischt und spritzt, und dann - ein bisschen Pfeffer drüber (schade, Schokoladentunke hätte mich auch gereizt), kleine Tomatenstücke und Olivenöl dazu und - ab aufn Teller!

Der erste Biss, der kostet Nerven sowie Überwindung, weil da auf einmal Bilder vor dir ablaufen, wie Würmer sich durch Därme und schwarze Blumenerde meiner Großmutter schlingeln..... ich traumatisiere mich für etwa 15 Minuten, dann ist das Essen kalt, doch ich bereit für meinen 2. Biss.

Und was soll ich sagen, jetzt kommt's: mmmmmh! Knusprig wie kleine Chips mit Rindfleisch-Flavour. Ich schaffe genau drei volle Esslöffel, dann höre ich auf, aus Angst vor einem Eiweiß-Schock.

Wie schön es wäre, statt Schälchen voller Erdnüsse auf Bartresen alternativ mal Protein-Chips aufzufahren...

P.S: Und nun die kleine Weicheinummer: die Grille habe ich noch nicht geschafft. Ich weiß aber genau, welchem nächsten Gast in meinem Hause ich die braten würde. Vorher kauf ich Schokoladensauce!

 

Also, meine nächste Gabentischidee für Weihnachten ist damit in trockenen Tüchern. Oder doch lieber gleich den insect-Kochkurs? Wären die nicht immer so lange schon im Voraus ausgebucht. Ich werde noch erfahren, WARUM!

 

Betthupferl für diesen Abend: mein verwurmter Schokoladentaler!

 

http://wuestengarnele.de