(12/2018)

 

Wenn der Postmann zweimal klingelt, kann das nur was Gutes in der Weihnachtszeit bedeuten!

 

Meine Freundin ist gerade zu Besuch. Gemeinsam reißen wir die dicke Tüte auf, zum Vorschein kommt ein Beutel mit der Aufschrift „Happiness“. Ich habe Herzchen in den Augen. Tausende 5****-Bewertungen hatten mich neugierig gemacht. Und nun darf ich tatsächlich "testen"!

 

„Schaaaaatz! Sie ist so wunderschön! Darf ich euch miteinander bekannt machen?!“

 

Ich streife mir die Socken ab, rolle meine Shakti aus und wage den zarten Versuch einer ersten Kontaktaufnahme. Ein Schrei geht durch den Raum! (Stöhnen klingt zu schwach).

 

6000 Kunststoff-Spitzen bringen mich sofort an meine Schmerzgrenze. Keine Chance - also Socken wieder an! Sekunden später stehen wir zu zweit auf meiner Freundin Shakti, halten dabei Händchen und schreien, okay stöhnen, uns die Seelen aus den Leibern. Noch mehr aber lachen wir gleichzeitig über die schmerzverzerrten Grimassen des anderen.

 

Mit 5 Minuten starten? Ich Weichei stelle uns die Eieruhr zunächst auf drei Minuten, erleichtert springen wir danach schnell ab und müssen kurz verschnaufen. Sehr kurz, denn erneut zieht uns die Matte in ihren Bann. Ich hole uns die dünnsten Perlon-Söckchen und ziehe die Uhr auf 5 Minuten auf. Macht zwar 8 im Ganzen, doch schaden kann das (sicher) nicht!

 

Das ist der absolute Flash! Ich lese uns noch mal den Flyer vor und meine Freundin sagt nur:

 

„Ich will auch so eine Freundin!“

 

Unsere Füße fühlen sich an, als hätten sie gerade eine traditionell chinesische Wellness-Behandlung XXL hinter sich. Ganz warm strömt Energie durch unsere Körper.

 

Als meine Freundin sich plötzlich ihren Pulli abstreift, scheint sie mich herausfordern zu wollen! Sie legt sich rücklings auf die Shakti und beeindruckt mich durch ein Gejammere, das viel zu schnell verstummt. Auf einmal liegt sie da, bewegungslos, fast regungslos - wie ein Dornröschen kurz vor ihrem 100-Jahre-Schlaf!

„AUFWACHEN! Schatz, beeil dich! Komm wieder zu dir! Jetzt bin ich mal dran!"

 

Oh Gott, wie fies ich bin, aber kann ich diesem Drang (Druck) in mir nicht länger standhalten!

Wie unempfindlich doch mein Rücken ist, als wäre er mit einer fetten Hornhaut beschichtet. Boah, ist das toll! Einfach nur toll!

 

Das alles ist jetzt keine 60 Stunden her und ich bin echt verliebt. Bin süchtig, infiziert – und sehr entspannt. Ich freue mich, dass ich mit meinem Wagen in den Urlaub fahre, denn meine Shakti-Freundin wird uns schön begleiten!

 

Heute ist das nächste Level dran: ich geh' mit meiner Mat ins Bett. 20 Minuten kuscheln mit Spitzen!

Und wenn ich jeden Tag ein bisschen - vielleicht sogar ein bisschen mehr, ein bisschen länger.... integriert und routiniert im Alltag... könnte ich mich bald "Miss Fakir" schimpfen. Bis dahin aber steht nur "Happiness" auf meiner Stirn geschrieben, was sowohl meine Füße als auch mein Rücken sicher doppelt unterstreichen würden!

 

Fazit: 10 von 5 *****!

 

INFOS:

Akupressurmatten - entwickelt durch einen schwedischen Massagetherapeuthen – zur Linderung von Rücken- und Gliederschmerzen sowie Einschlafproblemen. Die Matte gibt es in mehreren Farben mit unterschiedlichen Spitzen. Je weniger, desto intensiver. Gelb wäre die LIGHT-Version. Ich bin eine Orange-Starterin!

 

Und? Mit welcher Farbe startet ihr?

 

https://shaktimat.de