Augenblicke umarmen.

Ständig am Knipsen. Am Jagen nach Beute, welche ich in keinem Touri-Atlas fiden will. Für mich ist jeder Schuß zunächst als Grundierung zu verstehen, bevor ich die Leinwand Schicht um Schicht - Filter um Filter - Pinselstrich um Pinselstrich zu einem ganz persönlichen Gesamtbild vollende. 

 

Es erfüllt mich, zu entdecken ... und noch mehr: Entdecktem ein zusätzliches Gesicht zu geben.

 

Gute Reise durch (meine) Augenblicke!

 

Den Trip nach Italien gibt es sogar für die Ohren: 

https://soundcloud.com/chek-2/meine-erste-solo-reise